MAX DAUTHENDEY - Dichter und Maler aus Franken

Max Dauthendey

Max Dauthendey 25.07.1867 Würzburg - 29.08.1918 Malang/Java

MAX DAUTHENDEY - LEBEN und WERK

" Ultra Violett, das Einsame, sprach zu mir:
Noch lebe ich unsichtbar.
Aber ihr könnt mich alle empfinden.
Versucht es mich zu erkennen.
Ich will euch neue Sonnen,
Neue Welten geben."

BIOGRAPHISCHES und_Heimatstadt Würzburg

LEBEN und STERBEN des Dichters

BEGEGNUNGENFRAUENBILDGUTSHOF NEUE WELT

LITERATURGESCHICHTLICHESMALEREI

GEDICHTE - LYRIK - POESIE

PROSA (Romane-Novellen-Briefe-Dramen und Sangdichtung)

WELTREISEN - JAPAN

DAUTHENDEY IN DEN MEDIEN

NEU: Max Dauthendey in Japan. Ein literarisches Reisetagebuch. Blick ins Buch
erhältlich ab sofort bei: J. H. Röll Fachverlag für Wissenschaft, ISBN: 978-3-89754-498-7
Das Büchlein möchte nicht nur einen kleinen Einblick in den ´literarischen Exotismus` Ende 19. Jhdt / Beginn des 20. Jahrhunderts bieten, sondern auch die Idee vermitteln, dass man den Weltreisenden Dauthendey als Brückenbauer zwischen den Kulturen sehen kann. Presse-Interview dazu im "Main-Echo" Aschaffenburg vom 16.03.2017.

NEUAUFLAGE: Liebesgedichte von Max Dauthendey — ein kurzer Blick ins Buch
erschienen bei J. H. Röll Fachverlag für Wissenschaft ISBN: 978-3-89754-287-7

Meine Publikationen - Übersicht

EXTERNDOWNLOADIMPRESSUM von webmaster Georg Hippeli